Diese Wörter sind Gift für Ihr E-Mail Marketing

Vermeiden Sie diese Begriffe in Ihrem Newsletter

Sie haben Zeit und Energie in Ihren Newsletter Versand gesteckt und dennoch landet dieser im Spam Ordner? Nicht nur E-Mail Marketing hat sich weiterentwickelt, sondern auch Spam Filter arbeiten zuverlässiger. E-Mails die einer klassischen Spam-Nachricht ähneln werden somit ausgemustert.
Vielleicht liegt es ja an folgenden Begriffen/Themen, dass gerade Ihr Newsletter den Weg zum Empfänger nicht findet. Insbesondere im Betreff sollten Sie diese vermeiden:

  1. Thema Geld/Betrug
    Begriffe wie kostenlos, unentgeltlich, geschenkt, gratis testen sowie nicht teuer gilt es mit Vorsicht zu verwenden. Begriffe wie schnelles Geld, Millionen, Profit, Bonus, 100% sicher, Passwort, jetzt spenden und nicht löschen sollten in Ihrem Newsletter nicht enthalten sein.
  2. Thema Marketing
    Ausverkauf, Umsatz, Glückwunsch, Geschenk, Läuft bald aus sind ebenso Begriffe, die oftmals von Spammern verwendet werden.
  3. Thema Gesundheit
    Gewicht verlieren, Altern, Valium, Sex sind nur einige Begriffe aus dem Bereich Gesundheit, die Sie nicht in Ihren Newsletter integrieren sollten.

E-Mails die wie Spam aussehen werden vom Spamfilter blockiert. Begriffe, die oftmals von Spammern eingesetzt werden, sollten Sie daher meiden. Leider sind es nicht nur die offensichtlichen Begriffe wie Viagra, Kredite und Co. die Probleme bereiten. Je öfter Empfänger Ihren Newsletter als Spam markieren, desto schwieriger wird es für Sie Ihre Empfänger zukünftig zu erreichen. Sie haben noch Fragen zum Thema E-Mail Marketing? Wir beraten Sie gerne in den Bereichen Strategie, Konzeption, Versand & Analyse Ihres Newsletter.

Jetzt Anfragen!

By | 2017-03-02T10:22:03+00:00 März 1st, 2017|Categories: e-Mail Marketing|Tags: , , |