Online-Handel – Risiko oder Chance für den Handel in Südtirol?


Plaschke Consulting
 und Shoppele organisierten für alle Interessierten am Donnerstag, 28. Mai 2015 in Meran einen kostenlosen Info-Abend zum Thema E-Commerce in Südtirol. Ziel der Veranstaltung war es, Händler in Südtirol über ihre Möglichkeiten im E-Commerce aufzuklären.

E-Commerce in Südtirol

Stefan Plaschke und Daniel Colm informierten darüber, wie Produkte im Internet verkauft werden und worauf dabei insbesondere zu achten ist. Darüber hinaus wurden einzelne Shop-Systeme vorgestellt und Marketing- sowie Vertriebs-Möglichkeiten im E-Commerce aufgezeigt.

——————————————————
Warum E-Commerce?
Foto: Rawpixel – Fotolia

Warum Online-Handel?

Der Online-Handel boomt und ist längst ein fester Bestandteil im Alltag der Konsumenten. Doch der Trend geht hin zum „Multi-Channel“-Kauf: Heute kombinieren die Verbraucher die verschiedenen Einkaufs-Möglichkeiten miteinander. Bevor sie ein Produkt im Geschäft kaufen, informieren sie sich im Internet – oder umgekehrt. Knapp die Hälfte der Käufe im lokalen Handel wird bereits im Internet vorbereitet.

Online-Handel als zweites Standbein

Hier muss der Handel in Südtirol anknüpfen um nicht (weitere) Marktanteile an Wettbewerber aus dem Internet zu verlieren. Mit einem zweiten Standbein im Online-Handel können stationäre Händler ihren Geschäftserfolg nicht nur absichern, sondern sogar ausbauen. Der Online-Handel bietet für den stationären Handel die Chance, neue Kunden für sich zu begeistern bzw. Stammkunden zu binden – und so die Umsätze zu steigern.

Neue Märkte & Kunden erschließen

Ein weiterer Vorteil des Online-Handels ist natürlich, dass mit wenig Aufwand und wenig Hürden neue Märkte erschlossen werden können. Durch den Online-Handel wird der Verkauf der eigenen Produkte nicht mehr auf den lokalen Markt Südtirol begrenzt, sondern kann sich auch auf andere Länder und Regionen erstrecken. Damit erhöht sich naturgemäß auch der Kreis der Kunden. Besonders für Nischenprodukte ist dieser Aspekt ein maßgeblicher Faktor.

Die Zukunft des Einzelhandels im Internet

Service, Beratung und Erlebnis sind die traditionellen Stärken des stationären Handels. Diese Stärken gilt es, mit den neuen digitalen Entwicklungen zu kombinieren, um in Zukunft erfolgreich zu agieren.
Auch für den Handel in Südtirol führt also kein Weg mehr daran vorbei, sich mit dem Thema e-Commerce zu beschäftigen und sich zu überlegen, wie auch sie das Internet für den Verkauf ihrer Produkte nutzen können. Die Möglichkeiten dabei sind vielfältig: Vom eigenen Online-Shop, bis hin zu Online-Marktplätzen wie Amazon & Co. gibt es viele Absatzwege für den Online-Handel.

Autor: Stefan Plaschke