Update Komponenten Google AdWords Qualitätsfaktor

Neue Auswertungsmöglichkeiten beim AdWords Qualitätsfaktor

Der Qualitätsfaktor gibt Auskunft über die Qualität der Suchbegriffe Ihrer Google AdWords Kampagnen. Für jedes Keyword vermerkt das System einen Schätzwert von eins (niedrig) bis zehn (hoch). Hierbei handelt es sich um eine Schätzung hinsichtlich der Relevanz Ihrer Anzeigen und Zielseiten, sowie der Suchbegriffe die zur Ausspielung der Anzeigen führen. Der Wert ergibt sich basierend auf folgenden Kriterien:

  1. Voraussichtliche Klickrate
  2. Anzeigenrelevanz
  3. Nutzererfahrung mit der Zielseite

Je höher der Wert umso relevanter stuft Google AdWords Ihre Suchbegriffe für Nutzer ein. Seit kurzem führt Google AdWords mehrere Komponenten des Qualitätsfaktors als eigene Spalten auf dem Tab Keywords an. Folgende Details lassen sich nun einblenden:

  1. Anzeigenrelevanz
    Diese Spalte gibt Auskunft über die Relevanz Ihrer Anzeige für Nutzer. Beleuchtet wird der Zusammenhang zwischen Suchbegriff und Anzeigentext.
  2. Nutzererfahrung mit der Zielseite
    Einschätzung hinsichtlich Relevanz und Nützlichkeit der Zielseite für Nutzer.
  3. Erwarte Klickrate (CTR)
    Basierend auf der bisherigen Klickratenleistung Ihrer Anzeige liefert das System eine Einschätzung hinsichtlich Klickverhalten der Nutzer bei Sicht der Anzeige.

Google AdWords liefert diese Details mit Werten von „Unterdurchschnittlich“, „Durchschnitt“ oder „Überdurchschnittlich“ aus. Für sämtliche Komponenten ist mittels „Verlauf“ auch die Historie einsehbar.
Kampagnenmanager haben fortan die Möglichkeit die Entwicklung des Qualitätsfaktors noch gezielter zu beobachten. Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gerne rund um Kampagnen-Set-UP, Optimierung und Controlling.

Jetzt gleich anfragen!
By |2017-07-11T08:31:00+00:00Juli 11th, 2017|Categories: Google AdWords, Kennzahlen, SEM|Tags: , , , , |