Bringen Sie Ihre Portal-Einträge in Schuss!


Portale gibt es wie Sand am Meer…
Doch welche Portale bringen Ihrem Hotel den gewünschten Erfolg – sprich Anfragen und Buchungen – und welche kosten Sie nur unnötig viel Geld?

Wir haben hilfreiche Tipps für Sie zusammengestellt, worauf Sie bei Ihrer Portalauswahl achten sollten! Vertrauen Sie nicht nur aufs Hören-Sagen – es gibt zahlreiche messbare Kennzahlen, die Aufschluss über die Qualität eines Portals geben!

1. Analysieren Sie die Besucher-Daten der letzten Jahre – mit Google Analytics

So kontrollieren Sie den Erfolg der Portale mit Google Analytics:

  • Zeitraum auswählen – wählen Sie dabei auch den Jahresvergleich. „Zeitraum“ – „vergleichen mit“ und „vorherigem Jahr“.
  • Wählen Sie unter „Akquisition“ den Punkt „Alle Verweise“ und kontrollieren Sie, wie viele Besucher Sie über die einzelnen Portale im Zeitraum bekommen haben. Vergleichen Sie die Kosten mit den Besucherzahlen.
  • Vergleichen Sie unter „Akquisition“ – „Kampagnen“ – „Alle Kampagnen“ – „Quelle/Medium“ – „alle Zielvorhaben“ alle Portale und Partner. Vergleichen Sie diese auch mit dem vorherigen Jahr und kontrollieren/vergleichen Sie die Statistiken und Auswertungen Ihres Lieferanten.
  • Vergleichen Sie weiter die „Sitzungen“ (Besucher) und die „Transaktionen“ sowie „Ziel-Conversion-Rate“ (Conversions) bzw. „Abschlüsse für Ziel“ für jedes Portal.

2. Analysieren Sie die Umsatz-Zahlen der letzten Jahre – mit ASA

Vergleichen bzw. filtern Sie zusätzlich Ihre Umsatzdaten in ASA nach dem Werbepartner. So erfahren Sie den erwirtschafteten Umsatz der einzelnen Portale (bedarf allerdings Schnittstellen und Datenaustausch)!

Umsatzdaten ASA

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswertung Ihrer Portale und Wahl der für Ihr Hotel geeigneten Werbepartner!

Jetzt anfragen!