Damit Sie auf Facebook Bewertungen und Empfehlungen bekommen, müssen Sie einige kleine Einstellungen beachten. Diese Vorgehensweise wurde zwar schon vor längerer Zeit umgestellt, jedoch wird es bei vielen noch nicht richtig umgesetzt.

1. Aus Bewertungen wurden Empfehlungen

Früher konnte man auf Facebook Bewertungen zwischen 1 und 5 Sterne abgeben. 2018 hat Facebook das übliche Bewertungs-System jedoch abgeschafft. Bewertungen, die bis dahin erteilt wurden, wurden natürlich beibehalten. Im aktuellen Empfehlungs-System von Facebook kann der Nutzer/Fan nur noch zwischen „Kann ich empfehlen“ und „Kann ich nicht empfehlen“ entscheiden.

Das passiert bei einer Empfehlung:

  • Das Rating zwischen 1-5 bleibt erhalten. Facebook errechnet einen neuen Schnitt aus Weiterempfehlungen und Nicht-Weiterempfehlungen
  • Der Fan gibt keine Punktebewertung ab. Dafür eine „Empfehlung“ mit Beschreibung.
  • Sie können die Empfehlungsseite posten oder als URL-Link verschicken bzw. weiterleiten: facebook.com/Ihre Facebook URL/reviews (Beispiel: https://www.facebook.com/Andreus.Golf.Wellnessresort/reviews/)

2. Bewertungen aktivieren

Damit Sie überhaupt Empfehlungen bekommen, brauchen Sie einen Tab mit “Bewertungen“. Je nach Template kann der Tab bereits voreingestellt sein. Wenn Sie den Tab nicht finden, können Sie diesen jederzeit aktivieren:

  1. Seiten-Einstellungen öffnen
  2. Templates und Tabs anklicken
  3. „Bewertungen“ suchen
  4. Sichtbarkeit mit dem Schalter auf ON stellen
  5. Link speichern/kopieren
  6. Speichern nicht vergessen

3. Handlungs-Empfehlungen

Im Grunde genommen gilt bei den Facebook Bewertungen dasselbe, wie bei allen anderen Bewertungs Plattformen (Google My Business, HolidayCheck, Booking.com…)

  1. Aktivieren Sie Ihren Bewertungs-Tab. Gute Bewertungen machen Sie vertrauensvoller und helfen Ihnen, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt besser zu verkaufen. Jede Empfehlung ist mehr wert als Ihre eigene Beschreibung oder Produkt-Features.
  2. Machen Sie Ihre Bewertungs-Seite bekannt. Fordern Sie aktiv Bewertungen bei Ihren (zufriedenen) Kunden ein. Als E-Mail-Abbinder, auf Rechnungen oder in Ihrem Newsletter mit der URL facebook.com/Ihre Facebook URL/reviews (Vergessen Sie nicht den Platzhalter „ihre Facebook URL“ zu ersetzen)
  3. Beantworten Sie gegebene Empfehlungen oder bedanken Sie sich dafür. Gehen Sie positiv mit Kritik um. Wenn Sie nicht empfohlen werden, gibt es zumindest einen Verbesserungs-Vorschlag, den Sie beherzigen können.

Bei Fragen, oder wenn Sie hilfe bei der Erstellung/Aktivierung Ihrer Facebook Bewertungen benötigen, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Jetzt anfragen!