Instagram. Über 1 Mrd. Menschen weltweit nutzen das zweitgrößte soziale Netzwerk nach Facebook. Wenn man guten Content zur Verfügung hat, kann man mit wenigen Bildern eine massive Anzahl an Usern erreichen. Aus diesem Grund sind mittlerweile auch die meisten Unternehmen auf Instagram vertreten um ihre Reichweite und Markenbekanntheit zu steigern.

Das einzige Hindernis auf dem Weg dorthin: Instagram Nutzer nutzen die Plattform um sich zu unterhalten und nicht, um sich Produkte oder Dienstleistungen von Firmen anzusehen. Daher stellt der Auftritt auf Instagram für viele Unternehmen eine Herausforderung dar. Wir nennen Ihnen 5 Tipps, mit denen sie ihre Posts ansprechend gestalten und User anziehen können!

  1. Ein hochwertiges Motiv auswählen

Für Posts auf Instagram gilt zu jeder Zeit folgender Grundsatz: Nutzer wollen dort schöne, interessante, aufregende und inspirierende Dinge sehen. Stellen Sie deshalb immer den Unterhaltungsfaktor in den Vordergrund, nicht das Produkt.

Außerdem soll die Qualität des Bildes hoch sein, denn die Konkurrenz auf der Social-Media-Plattform ist groß. Ihr Post kann bei niedriger Qualität schnell untergehen.

  1. Richtige Hashtags verwenden

Seit den letzten Updates nimmt das Hashtag (#) eine immer wichtigere Rolle ein. Er sorgt nämlich dafür, dass Ihre Posts auch von Usern gesehen werden, die Ihrem Account noch nicht folgen. Zusätzlich kann man mit Hashtags genau die Zielgruppe erreichen, die wichtig für das Unternehmen ist.

Für einen erfolgreichen Post empfiehlt sich, sowohl populäre als auch weniger populäre Hashtags zu verwenden. Mit breitflächigen Hashtags wie #wellness oder #picoftheday erreichen Sie viele Nutzer, die jedoch nicht immer großes Interesse an Ihrem Unternehmen haben. Mit präzisen Hashtags, die auf den Content und ihr Unternehmen hinweisen, erreichen sie zwar eine kleinere Zielgruppe, dafür ist das Interesse am Post und am Account bereits viel größer.

Die empfohlene Durchschnittsanzahl an Hashtags pro Posts beläuft sich auf 5-10.

  1. Einen kurzen Text verwenden

Im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter steht bei Instagram der Text nicht im Fokus. Bei einem Post steht immer das Bild im Vordergrund und oft sagen die Hashtags bereits mehr über das Bild aus, als jeglicher Text.

Einen Text hinzufügen sollten Sie jedoch, wenn das Bild ohne Kontext unklar oder verwirrend ist. Wenn Sie einige Informationen über das Bild vermitteln wollen, sollten Sie diese auch mit einfügen.

Wichtig: Denken Sie immer darüber nach, was sie mit dem Text beabsichtigen wollen.

Ob es nur darum geht, Nutzer zu unterhalten, Infos zu geben oder die User auf einen Link hinzuweisen: Finden Sie die richtige Wortwahl, die auch zum Post passt.

  1. Den richtigen Zeitpunkt finden

Manchmal grenzt Social Media bereits an Wissenschaft. Studien haben herausgefunden, wann Instagram Posts am meisten angeschaut werden.

Auch wenn sich manche Studien widersprechen, kann man zusammenfassend sagen, dass Posts zwischen 7 und 18 Uhr, von Montag bis Donnerstag am besten funktionieren.

„Aber zu diesen Zeiten arbeitet doch jeder?“ denken Sie nun? Korrekt, und laut Studien ist genau dieser Faktor das Erfolgsgeheimnis, denn Instagram wird in erster Linie mit Mobilgeräten verwendet. Aus diesem Grund verwenden Nutzer die App besonders gern in kleinen Pausen auf der Arbeit, oder auf dem Weg dorthin bzw. nach Hause.

  1. Seien Sie Exklusiv

Wenn der Feed eines Users nur mehr aus Posts Ihres Unternehmens besteht, ist es unwahrscheinlich, dass er Ihnen noch lange folgt. Umgekehrt ist es äußerst wahrscheinlich, dass er ihren Post übersieht, wenn Sie nur 1-mal im Monat etwas posten.

Erstellen Sie aus diesem Grund immer Posts mit treffenden & knackigen Inhalten und das maximal 1-mal am Tag. So schaffen Sie es, dauerhaft das Interesse Ihrer Follower zu wahren.

Wichtig: Posten Sie kontinuierlich. Die Konkurrenz schläft nicht. Posten sie, ohne zu spammen, immer wieder Content, der herausragt, gute Qualität hat und unterhält. So sind Sie mit Ihrem Instagram-Profil erfolgreich!

Wenn Sie Ihre Social Media Kommunikation besser planen und umsetzen möchten, kontaktieren Sie uns, wir können Ihnen gerne eine Vorlage eines Redaktionsplans zusenden.

Jetzt anfragen!