„Was bringt uns das? Das ist reine Zeitverschwendung! Das übertragen wir auf außerhalb.“ Mindestens eine oder sogar gleich mehrere dieser Meinungen sind immer noch weit verbreitet in den höheren Etagen vieler Unternehmen, wenn es um dieses eine Thema geht: Social Media der eigenen Firma.

Umso mehr Zeit vergeht, desto unverständlicher werden diese Ansichten jedoch. Wieso? Heute, im Jahr 16 nach der Gründung von Facebook verzeichnet die Plattform über 2,6 Milliarden aktive Nutzer. Instagram, die zweitgrößte der sozialen Medien, bereits über 1 Milliarde. Tendenz steigend.

Auch wenn sich Technologien, Medien, ja, unser ganzes Leben weiterentwickelt, bleibt jedoch eines bestehen: Der Wunsch des Menschen, miteinander zu kommunizieren. Wie dies in diesem Zeitalter vonstatten geht, hat uns eine globale Pandemie in den letzten Monaten deutlich vor Augen geführt: Online.

Nach dem Ausbruch besagter Pandemie fand eine Umfrage heraus, dass sich 75% der Befragten vermehrt in sozialen Netzwerken aufhielten und aktiver als je zuvor waren.

Social Media: Gegenwart & Zukunft

Die Zeiten, in denen Informationen über Unternehmen auf Broschüren, Flugblättern, Katalogen, etc. erfolgreich verbreitet wurden, sind vorüber. Wenn jemand etwas über ein Produkt, eine Marke oder ein Unternehmen herausfinden möchte, dann sucht er online danach. Erst auf Google, dann auf offiziellen Social Media Accounts. Doch es gibt eine Werbeart, die den sozialen Plattformen den größten Einfluss auf Firmen nehmen und dies ist die bereits seit Jahrhunderten existierende Mund-zu-Mund Propaganda.

Hat Mund-zu-Mund Propaganda früher seinem Namen noch alle Ehre gemacht, verlagert es sich nun fast vollständig auf Soziale Medien. Und seine Popularität nimmt auch immer mehr zu. Ich möchte eine neue Kaffeemaschine kaufen, doch ich sehe 2 negative Kommentrae auf der Facebook Seite des Herstellers? Wahrscheinlich mache ich mich auf die Suche nach einer anderen Marke.

Was dagegen hilft? Ein überzeugender Auftritt auf diversen Social-Media-Kanälen. Zeigen Sie, wie es hinter den Kulissen aussieht, zeigen Sie sich nahbar, zeigen Sie sich als modernes, frisches, jugendliches Unternehmen. Menschen, die Sie erst mal kennengelernt haben, werden ihnen dann auch kleine Missgeschicke im Umgang mit Facebook & Co. oder schlechte Rückmeldungen anderer Kunden vergeben.

Doch um dieses Erscheinungsbild zu erreichen, muss man mittendrin statt nur dabei sein. Niemand kennt das Unternehmen von seinen besten und weniger prickelnden Seiten so gut wie die eigenen Mitarbeiter.

Stellen Sie sich der Herausforderung und Sie werden belohnt: Die Nutzung sozialer Medien als Unternehmen wird Ihnen mehr Reichweite, ein besseres Standing und schlussendlich mehr Kunden bringen.

Wenn Sie Ihre Social Media Kommunikation besser planen und umsetzen möchten, kontaktieren Sie uns, wir können Ihnen Vorlagen eines Redaktionsplans zusenden.

Wir beraten Sie gerne!

Jetzt anfragen!