In dieser zweiteiligen Blog-Reihe möchten wir Ihnen zeigen wie Sie auf verschiedenen Social-Media-Kanälen hochwertige Posts erstellen, die zu einer erfolgreichen Social Media Strategie für Ihr Unternehmen beitragen.

Vorausgesagt sei, dass vieles bei Social Media Posts ganz von der Art des Unternehmens, dessen Zielgruppe, der Größe, usw. abhängt. Jedoch geben wir Ihnen in dieser Artikel-Serie allgemeine Tipps zu Posts in den jeweiligen Kanälen, die die Erfolgschancen deutlich steigern.

Der erste Teil dieser Reihe beschäftigt sich mit dem perfekten Social Media Post auf Facebook.

1. Facebook – Die Analyse
Es ist ein offenes Geheimnis, dass Facebook seit einigen Jahren die unangefochtene Nr. 1 unter den Social Media Plattformen ist. Laut Statista zählte Facebook zu Beginn dieses Jahres rund 2,45 Milliarden Nutzer (Rund 1/3 der gesamten Weltbevölkerung). Unter den weltweit meistbesuchten Webseiten liegt Facebook auf Platz 3 und muss nur Google & YouTube weichen.Begann Facebook doch als Netzwerk für junge Personen an einer US-Universität, steigt das Durchschnittsalter von Facebook-Nutzern in den letzten Jahren weiter an, von durchschnittlichen 26 Jahren im Jahre 2008 liegt es heute bei 33 Jahren. Inwieweit sich der Trend, dass Jugendliche und junge Erwachsene sich mehr auf Plattformen wie Instagram, TikTok oder Snapchat aufhalten, auf Facebook auswirkt, bleibt abzuwarten.Durch einige der letzten Updates auf Facebook wurde außerdem die Reichweite von Posts stark eingeschränkt, sodass es schwer ist, auf seine Marke aufmerksam zu machen, ohne Facebook Ads (bezahlte Anzeige) zu verwenden.

2. Erfolgreich auf Facebook posten

a) Welches Format soll ich nehmen?

Facebook ist die Plattform die am meisten verschiedene Formate für Posts zur Verfügung stellt. Welche dieser Formate am besten funktionieren, zeigt eine Studie von Quintly:

Videos generieren deutlich am meisten Interesse, gefolgt von Bildern. Jedoch empfehlen wir, nicht nur Videos zu posten, sondern einen guten Mix aus verschiedenen Formaten, der gut zu Ihrer Marke & Zielgruppe passt, um immer interessant zu wirken.

b) Inhalt von Facebook Posts

Dies ist der Punkt der am meisten von Ihrer Marke und Zielgruppe abhängt. Wir möchten Ihnen hier jedoch einige Tipps zu Inhalt und Ton eines Facebook-Posts geben, die einen solchen allgemein erfolgreicher machen.

  • Seien Sie locker, direkt, humorvoll sowie freundschaftlich. Sprechen Sie Ihre Follower persönlich an, mit „Du“ oder „Ihr“, Sie erreichen diese auf Facebook in Ihrer Freizeit.
  • Ein Facebook-Post muss Emotionen wecken. Das zieht User an, und lässt sie mit dem Post interagieren, heißt, kommentieren, liken, teilen, usw.
  • Halten Sie die Texte Ihres Posts kurz und prägnant. Sie sollten die User fesseln.
  • Quintly zeigt anhand einer weiteren Studie, dass Emojis bis zu 47,7% mehr Interaktionen in Posts generieren. Setzen Sie Emojis also gezielt ein und benutzen Sie nicht zu viele, sonst können Sie schnell als unprofessionell abgestempelt werden.
  • Verwenden Sie einen Call-to-action. Dadurch können Sie User zusätzlich zu einer Handlung animieren, wie z.B. Ihre Website zu besuchen, oder Sie persönlich für Infos anzuschreiben.

Wichtig ist es, sich darüber bewusst zu sein, dass User sich in ihrer Freizeit auf Facebook aufhalten und sich unterhalten möchten. Gestalten Sie Ihre Posts deshalb nicht zu werblich! Betonen Sie den Mehrwert für Ihre Zielgruppe, ob es Gewinn an Wissen oder auch nur ein Lächeln ist. Denken Sie auch immer daran, dass ein Post sowohl auf dem PC als auch auf dem Smartphone gut aussehen sollte. Achten Sie deshalb immer auf das Format.

c) Wann soll ich posten?

Timing ist ebenfalls ein wichtiger Punkt, den es zu beachten gilt. Wenn Sie einen Post online stellen, während der Großteil Ihrer Zielgruppe arbeitet oder gar schläft, nutzt das kreativste Video herzlich wenig.

Allgemein gilt, dass die beste Zeit, einen Post zu erstellen zwischen 7:00 und 9:00 Uhr morgens, sowie zwischen 19:00 und 21:00 Uhr abends ist. Um die perfekte Zeit für Ihre Zielgruppe herauszufinden, können Sie auf Ihrer Facebook Seite unter „Insights“ > „Beiträge“ ansehen. Dort sehen Sie eine Statistik, zu welchen Uhrzeiten an welchen Tagen Ihre Posts gesehen werden.

Wenn Sie zu dem Zeitpunkt, an dem Ihre Fans online sind, keine Zeit haben, einen Post zu erstellen, lassen sich über das Creator Studio auch Beiträge Tage im Voraus planen.

Im nächsten Beratungsteller zeigen wir Ihnen Tipps und Tricks für Instagram Posts.

Wenn Sie Fragen haben, oder Hilfe benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Jetzt Hilfe anfragen!