2020 war definitiv kein Jahr im Sinne des Tourismus. Reisebeschränkungen, Quarantäne-Verordnungen und letztendlich Schließungen von Hotels haben dem seit Jahren wachsenden Hotelmarkt ins Stocken gebracht.
Die Situation in der Corona-Krise ist für uns alle sehr angespannt, und trotz all der damit verbundenen Unsicherheit müssen wir uns dieser außergewöhnlichen Situation und den damit verbundenen Herausforderungen stellen. Dennoch lohnt auch ein Blick auf künftige Chancen und Potenziale.


Was können Sie jetzt tun? Viele von uns beschäftigen sich gerade mit administrativen Dingen um ihr Unternehmen und ihre Mitarbeiter zu schützen. Diese Aufgaben sind wichtig und bilden die Basis für die Zukunft. Nur welche Zukunft? Noch kann niemand abschätzen, wann und wie sich der Tourismus wieder erholen wird. Nur eines ist mit Sicherheit anzunehmen – der Tourismus wird sich erholen und die Menschen werden auch die Lust am Reisen behalten. Um diese ungewisse Zeit bestmöglich zu nutzen, und sich vor allem auf die Zeit nach der Krise vorzubereiten, hat sich Plaschke Consulting einen mehrstufigen Maßnahmenplan zusammengestellt. Dieser Plan soll eine Übersicht an Möglichkeiten anbieten und auch nach Verfügbarkeit von internen Ressourcen erledigt werden können.

Sich vor dem Ansturm gut aufstellen: „Wenn du das Gefühl hast, dass gerade alles auseinanderfällt, versuche, ruhig zu bleiben. Es sortiert sich nur neu.“ Genau diese Ruhe sollten Hoteliers und Gastronomen jetzt nutzen, um sich effizient für den Ansturm nach der Krise zu wappnen.

SOFORTMASSNAHMEN

Die nächsten Wochen liegen vor einem. Wie nütze ich die Zeit optimal, welche Arbeiten können angegangen werden, was kann vorgezogen werden und was muss verschoben werden?

Hier die wichtigsten Punkte:

Investieren Sie jetzt in ein Marketing Audit
Analysieren Sie jetzt das Jahr 2020 um die Weichen für ein erfolgreiches 2021 zu stellen. Ein Marketing Audit ist eine umfassende, systematische, periodische und unabhängige Prüfung des Marketingumfeldes eines Unternehmens, bei dem Ziele, Strategien und Aktivitäten analysiert werden, um Problemfelder oder neue/andere Möglichkeiten herauszufinden sowie einen Aktionsplan zu verabschieden, der die Marketingleistung eines Unternehmens verbessert.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihr Marketing Audit und bringen Sie Ihr Online-Marketing auf ein neues Level.

Google My Business Einträge warten
Eine naheliegende erste Aufgabe. Helfen Sie alle mit und aktualisieren Sie Ihre Öffnungszeiten und Kontaktdaten. Ebenso wichtig ist die Aktualisierung der Daten für die kommende Zeit. Es ist anzunehmen, dass sich die Lage nach und nach entspannt und schrittweise wieder auf Normalbetrieb umgestellt wird. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Ihre eigene Website.

Social-Media-Kanäle warten
Social-Media-Kanälen bekommen in dieser Zeit noch mehr Aufmerksamkeit als sonst. Einerseits dienen die Social-Media-Kanäle für viele als wichtige Informationsquelle. Andererseits werden sie ihrem ursprünglichen Nutzen wieder mehr und mehr gerecht. Die Menschen kommunizieren wieder sehr stark untereinander, nutzen die Kanäle aber auch zur persönlichen Berieselung und Unterhaltung.
Verbreiten Sie trotzdem gute Stimmung über „Hotel, Land und Leute“ und regen Sie mit ansprechenden und emotionalen Beiträgen auf Facebook und Instagram zu Unterhaltungen an und nehmen Sie an ihnen teil. Lassen Sie die Menschen wissen, wie Sie Ihre Zeit verbringen und die Krise bewältigen. Geben Sie nützliche Tipps und halten Sie Kontakt zu Ihren Kunden, so können Sie bedeutsamere Beziehungen zu Ihren Gästen aufbauen. Dieser direkte Dialog verbessert nicht nur die Reichweite und die Interaktionen der Beiträge und Videos, sondern trägt auch dazu bei, dass die Fan-Community weiter wächst. 

Link Tipp: Was soll ich nur posten? 33 Social Media Tipps

Suchmaschinen Optimierung „SEO“  
SEO – Audit & Optimierungen durchführen – Nicht nur die reale, auch die digitale Welt wird sich in diesen Tagen und Wochen verändern. Nützen Sie die Zeit und prüfen Sie Ihre Website auf die Qualität Ihrer Inhalte. Die Bedürfniswelt wird eine andere sein. Prüfen Sie Ihre Keywords, erhöhen Sie die Qualität Ihrer Contents, verbessern Sie die Meta-Tags, misten Sie aus und vergleichen Sie sich mit Ihren Wettbewerbern.
Diesen Punkt sollten Sie mit uns absprechen, um vorher die aktuellen Rankings in Google zu kontrollieren und zu verbessern. 

Tracking mit Google Analytics optimieren
Aktualisieren Sie Ihre Tracking-Strategie, Conversion-Werte und  Kennzahlen. Falls Sie noch keine umfassende Tracking-Strategie haben – richten Sie sich eine ein. Prüfen Sie Ihre alten Ziele, definieren Sie neue Tracking-Ziele und richten passend dazu das Google Data Studio ein, um den Überblick zu behalten. 

Google Data Studio & Tag Manager einrichten
Das Google Data Studio bietet umfangreiche Möglichkeiten zum Monitoring und zur Live-Einsicht über die Performance Ihrer Kampagnen und Websites. Die Einrichtung eines Dashboards bedarf etwas an Zeit, bietet aber viele Möglichkeiten zur Optimierung Ihrer laufenden Kampagnen und Websites. Mit einem Google Data Studio erhalten Sie nicht nur Live Einsicht in Performance Daten – Sie bekommen damit auch ein neues Marketing Tool an die Hand. 

Google Ads – SEA Kampagnen aktualisieren
In der aktuellen Situation bewegt sich dieses Rad zwischenzeitlich etwas langsamer, sollte aber dennoch nicht vollständig stillstehen. Was wenn sich die Situation wieder ändert – wann und wie kann man sich darauf vorbereiten?

Wir alle können zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, wie genau sich die aktuellen Tatsachen auf das Google Suchverhalten auswirken. Dennoch empfiehlt sich keine Reduktion auf null. Ein gewisses Grundrauschen muss erhalten bleiben, um den Wiedereinstieg so einfach wie möglich zu gestalten. Buchen Sie CPC Kampagnen und halten sie die Kennzahlen im Auge. Prüfen Sie aktive Kampagnen und die dazugehörigen Landing Pages.
Es kommt die Zeit nach der Krise. Machen Sie sich schon jetzt Gedanken, wie Sie zukünftig auftreten und werben wollen. Skizzieren Sie mehrere mögliche Szenarien und bereiten Sie auf dieser Basis unterschiedliche Kampagnen vor. Mit zunehmender Gewissheit und einem absehbaren Ende der Krise beginnen Sie dann mit der Umsetzung, um zum Re-Start bereit zu sein und nicht unnötig Zeit zu verlieren.

Website und Landing Pages überarbeiten
Nutzen Sie jetzt die Zeit um die eigenen Inhalte auf Relevanz und Qualität zu prüfen. Wir wissen nicht wie es kommt, aber es werden sich viele Bedürfnisse und Erwartungen an den eigenen Urlaub verändern. Diese Veränderungen gilt es zu antizipieren und sich mit seinen Inhalten bestmöglich darauf vorzubereiten
Ob via Google, SEA oder Social Media – es führen sehr wahrscheinlich viele digitale Wege zu Ihnen. Prüfen Sie aktive Kampagnen und deren Landing Pages. Füllen Sie diese Landing Pages mit positiven Inhalten und verweisen Sie auf regelmäßige Updates entsprechend dem Verlauf der Situation.

Analyse der Website und Usability-Tests
Wann haben Sie sich das letzte Mal richtig Zeit für Ihre Website genommen? Neben einem schon erwähnten Content-Audit bietet ein Usability-Test die Möglichkeit, mehr über seine eigene Website zu erfahren und diese mit einfachen Mitteln und Strukturanpassungen deutlich zu verbessern. Funktionieren Desktop und Mobile Site gleichermaßen gut? Was bedeuten die neuen Bewertungskriterien von Google für meine Seite, habe ich diese schon entsprechend umgesetzt oder nicht?

Website-Relaunch vorziehen oder durchführen
Der momentane Stillstand kann für Sie auch zum Sprungbrett werden. Haben Sie für das kommende Jahr einen Relaunch oder eine neue Website geplant? Falls ja, dann bietet sich gerade eine gute Gelegenheit, dieses meist sehr umfangreiche und Ressourcen-intensive Projekt vorzuziehen und sich jetzt dem Relaunch vollumfänglich zu widmen, oder diesen entsprechend vorzubereiten. 

Stellen Sie Ihre Website auf Sommer um
Der Winter ist leider vorbei, das ist mittlerweile allen bekannt und bewusst. Den Frühling werden wir wohl auch überspringen müssen – somit steht der Sommer im wahrsten Sinne des Wortes direkt vor der Haustür. 

Content-Audit vornehmen
Prüfen und überarbeiten Sie Ihre Inhalte. Viele Websites sind über die Jahre gewachsen und schleppen mittlerweile viel Ballast mit sich rum. Entledigen Sie sich dessen und verschlanken Sie die Seite. Beschränken Sie sich auf das Wesentliche und heben Sie dafür die Vorzüge Ihres Betriebs, Ihrer Region deutlicher und prominenter hervor. 

Strukturieren Sie Ihre Daten
Prüfen Sie die Qualität Ihrer Daten. Google entwickelt sich laufend weiter und zwischenzeitlich gibt es viele neue Daten, die strukturiert auf einer Website dargestellt werden können. Es gibt laufend Neuerungen im Google Knowledge Graphen, der diese Daten dann darstellen kann. Erhöhen Sie somit die Qualität Ihrer Sichtbarkeit und stellen Sie die Grundlage für ein langfristiges und professionelles „SEO“. 

Content Marketing Kampagnen starten
Gerade in Krisensituationen sollte nicht auf Markenkommunikation verzichtet werden. Während viele Mitbewerber ihre Aktivitäten auf Eis legen, können proaktive Marken verstärkt wahrgenommen werden. Es geht hier erstmal nicht um die Bewerbung buchbarer Angebote, sondern darum, dass man als Marke (Brand) im richtigen Kontext seine Kompetenz demonstriert. Themen wie positives Denken und Ablenkung durch Inspiration für den nächsten Urlaub (denn dieser kommt gewiss!) oder Unterhaltung, sind gerade jetzt für einen Großteil der Gesellschaft relevant und bieten auch die optimale Bühne, um Tourismus-Marken eine positive Wahrnehmung zu verschaffen.

Marke & Strategie
Die Zeit liegt im Wandel und es wird wenig so sein wie vorher. Wir wissen aber jetzt schon: Sicherheit, Vertrauen und auch Nachhaltigkeit sind Werte, die enorm an Bedeutung gewinnen werden.

Produkt-Workshops durchführen
Wie sieht Ihr zukünftiges Produkt aus? Bleibt alles beim Alten, oder erwarten Sie Veränderungen, die Ihr bisheriges Produkt maßgeblich beeinflussen werden? Oder sehen Sie Potenziale für neue Produkte? Dies sind wichtige Fragen, die es früh genug zu beantworten gilt. Auch hier gibt es keine zu 100 Prozent zukunftsfähige Prognose, dennoch muss man sich diesen Fragen stellen und frühzeitig Antworten und Produkte bereithalten. Ein breites Spektrum hierzu ist auch im Bereich des E-Commerce zu suchen und auch zu finden.

Marken-Workshops durchführen
Was für das Erscheinungsbild und die Produkte gilt, nimmt den Markenkern nicht aus. Sollte hier schon der Wunsch nach Veränderung bestehen, dann bietet sich jetzt die Gelegenheit. Abhängig von Ihrem Leistungsbereich und der Art Ihres Unternehmens gilt es, gegebenenfalls zu hinterfragen, wie sich die Marke in eine neue Tourismuslandschaft eingliedern kann, bzw. sich nach Abflauen der Krise präsentiert.

Persönlich, aber digital
Mit digitalen Helfern, wie der Gästemappe auf dem In-Room Tablet oder einer Hotel-App, haben Sie bereits einiges was Sie hierfür benötigen. Ihr Gast ist ein Wiederholungstäter und war schon des Öfteren in Ihrem Hotel? Prima, dann wissen Sie ja bereits, worauf Ihr Gast wert legt und welche Interessen er hat. Sollten Sie es dennoch nicht wissen, sollten Sie sich spätestens im Jahr 2021 Gedanken darüber machen, wie PMS- und/oder CRM-Systeme Sie hierbei unterstützen können. Zudem müssen die Mitarbeiter mit ins Boot geholt werden. Sie sind schließlich das Herzstück, wenn es um Digitalisierung und Personalisierung geht. 

ASA Datenaustausch
Sorgen Sie für saubere Daten und Datenaustausuch mit ASA.  Kontrollieren und pflegen Sie Die Werbepartner und werten Sie die „Buchungsrate nach Werbepartner“ im Zeitraum aus.
Buchungskanal als Werbepartner eintragen Internet-Portale/Buchungen: Die neue Option „Buchungskanal zusätzlich als Werbepartner eintragen“ bewirkt beim Einlesen von Buchungen, dass im Falle fehlender werberelevanter Daten (Werbemedium, -partner und – Kampagne) der Buchungskanal zusätzlich als Werbepartner eingetragen wird.

Eigene Buchungsplattform ausbauen oder einrichten
Sollten Sie schon über eine eigene Buchungsplattform verfügen, dann gilt es, dies zu optimieren und Verkäufe über diesen Kanal zukünftig verstärkt zu forcieren. Welche Produkte können jetzt schon, unabhängig vom Reiseantrittsdatum, vertrieben werden? Wie viel Spielraum können Sie zeitlich wie auch finanziell verkraften, um Ihre Angebote attraktiver zu machen?
Kontrollieren Sie Ihre Präsenz auf der Google Hotelsuche und prüfen Sie die Möglichkeit der Google Hotel Ads, mit Anbindung der eigenen Hotelpreise und direkten Buchbarkeit über Google.

Bestehende Buchungen in Gutscheine umwandeln
Um zumindest eine kleine Kompensation der entgangenen Umsätze zu generieren, bieten Sie statt Stornos Gutscheine für zukünftige Urlaube an. Definieren Sie, wie sonst auch bei Buchungen, einen zeitlichen und finanziellen Spielraum, um zumindest einen Teil der entgangenen Umsätze in zukünftige Einnahmen umwandeln zu können. Und da mit einem Urlaub auch immer Emotionen verbunden sind: Besetzen Sie diese Emotionen bei Ihren Gästen positiv, getreu dem Motto: „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“.

Richten Sie einen Gutschein-Shop ein
Wenn wir eines schon in den ersten Krisentagen gelernt haben: Die Digitalisierung erfährt einen enormen Schub. Nutzen Sie diesen Rückenwind und stellen Sie Ihre Produkte, Erlebnisse oder Ähnliches online ins Schaufenster und bieten Sie diese via Gutschein an. Ebenfalls sind Gutscheine ein wunderbares Mittel, um positive Gedanken zu vermitteln. Machen Sie es Ihren Gästen zum Beispiel möglich, sich gegenseitig zu ermutigen und Vorfreude zu entwickeln.


Das Team von Plaschke Consulting steht Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung, um die hier genannten Aufgaben und Maßnahmen zu besprechen und umzusetzen.

Wir empfehlen einen Inhouse Workshop, bei dem die einzelnen Punkte zusammen mit Ihren Verantwortlichen für Marketing und Vertrieb kontrolliert und optimiert werden.
Vereinbaren Sie hier Ihren Termin > Anfrage  

Fazit: Verschwenden Sie keine Zeit! Jetzt können Sie Gäste begeistern. Jetzt können Sie Ihr Business neu ausrichten. Jetzt können Sie neue Angebote auf den Weg bringen. Jetzt können Sie im Internet sichtbar werden! Tun Sie Gutes und reden Sie jetzt darüber!

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter!

SOFORTMAßNAHMEN HERUNTERLADEN!
JETZTE HILFE ANFRAGEN